Insolvenzverfahren: Schleckers Inventar kommt unter den Hammer

Insolvenzverfahren: Schleckers Inventar kommt unter den Hammer

Regale, Gabelstapler und weiteres Inventar der Drogeriemarktkette Schlecker kommen am Mittwoch ab 10.00 Uhr unter den Hammer. Insgesamt sollen rund 1000 Gegenstände verkauft und der Erlös in die Insolvenzmasse fließen.

Bei der Versteigerung im Schlecker-Zentrallager in Ehingen sollen weit mehr als 1000 Gegenstände verkauft werden. Die Erlöse fließen in die Insolvenzmasse, um die Ansprüche der Gläubiger zu bedienen. Die Insolvenzverwaltung geht davon aus, dass vor allem Gewerbetreibende sich für die Auktion interessieren werden. Zum angestrebten Erlös machte das Auktionshaus keine Angaben. Die Lichter bei Schlecker waren Ende Juni endgültig ausgegangen, in Deutschland verloren etwa 25 000 Menschen ihren Job.

(dpa)