Werbebuchungen ziehen an: RTL Group mit Gewinnplus

Werbebuchungen ziehen an : RTL Group mit Gewinnplus

München (RPO). Der größte europäische Fernsehkonzern RTL Group hat im dritten Quartal trotz eines Umsatzrückgangs den Gewinn gesteigert. Der operative Gewinn (Ebita) zog binnen Jahresfrist um 23 Prozent auf 92 Millionen Euro an.

Das teilte die umsatz- und ergebnisstärkste Tochter des Medienkonzerns Bertelsmann am Dienstag mit. Das Wachstum resultiere aus höheren Ergebnisbeiträgen der Mediengruppe RTL Deutschland, der Groupe M6, von RTL Nederland, RTL Radio in Frankreich sowie Five. Der Konzernumsatz sank aufgrund deutlicher Rückgänge auf den TV-Werbemärkten um fünf Prozent auf 1,13 Milliarden Euro.

Ähnlich wie Konkurrent ProSiebenSat.1 verfolgt auch die RTL Group einen rigiden Sparkurs, um die durch die Werbekrise verursachten Umsatzverluste wettzumachen. In den ersten neun Monaten wurden die Kosten um 289 Millionen Euro gedrückt.

Seit September ziehen die Werbebuchungen nach Angaben der Sendergruppe im Vergleich zu den Vormonaten 2009 aber wieder an - in fast allen Märkten. Im Gesamtjahr hofft die RTL Group weiterhin, den Rückgang des operativen Ergebnisses abzuschwächen zu können

(RTR/csr)
Mehr von RP ONLINE