1. Wirtschaft
  2. Unternehmen

Drogeriekette: Rossmann hält für Bettina Wulff die Türen auf

Drogeriekette : Rossmann hält für Bettina Wulff die Türen auf

Nach dem Rücktritt ihres Mannes als Bundespräsident haben die ersten Job-Angebote die frühere First Lady Bettina Wulff erreicht. "Meine Tür steht ihr offen", sagte Dirk Rossmann, der Geschäftsführer der Drogeriekette Rossmann, am Montag dem niedersächsischen Radiosender ffn.

Bettina Wulff hatte als Pressereferentin für die Kette gearbeitet, bevor ihr Mann Christian Bundespräsident wurde. Rossmann glaubt nach eigenen Worten aber nicht an eine baldige Rückkehr der früheren Mitarbeiterin: "Sie wird erst mal Zeit brauchen, zu sich selbst zu finden."

(AFP)