1. Wirtschaft
  2. Unternehmen

Erfolgreiches erstes Quartal: Rheinmetall steht vor weiterem Rekordjahr

Erfolgreiches erstes Quartal : Rheinmetall steht vor weiterem Rekordjahr

Düsseldorf (RPO). Der Autozulieferer und Wehrtechnikhersteller Rheinmetall hat dank der guten Konjunktur in beiden Bereichen im ersten Quartal mehr verdient. Von Januar bis März stieg der Umsatz von 800 Millionen Euro im Vorjahr auf 1,03 Milliarden Euro, wie der Düsseldorfer MDax-Konzern am Freitag mitteilte.

Der Gewinn legte von 19 Millionen auf 50 Millionen Euro zu. Für Ende Juli stellte Rheinmetall einen neuen Ausblick in Aussicht.

"Uns ist ein glänzender Start ins Geschäftsjahr 2011 gelungen", sagte der Vorstandsvorsitzende Klaus Eberhardt. "Die Zahlen, die wir für das erste Quartal präsentieren, stimmen uns sehr optimistisch für den weiteren Jahresverlauf. Wenn die Märkte weiter so stabil bleiben, können wir dem Rekordjahr 2010 ein noch besseres 2011 folgen lassen", sagte Eberhardt.

Die Auftragseingänge legten allerdings nur um gut 4 Prozent auf 927 Millionen Euro zu. Rheinmetall verwies zur Begründung auf die durch Großaufträge im Verteidigungssegment aufgeblähte Vorjahresbasis. Der Auftragsbestand lag per Ende März damit nahezu unverändert bei gut fünf Milliarden Euro.

Neben der guten Konjunktur trugen auch Zukäufe zum Umsatz- und Gewinnanstieg bei. Rheinmetall hatte sich im vergangenen Jahr - vorrangig im Wehrtechnikbereich - auf Einkaufstour begeben und eine gute Handvoll kleinerer Unternehmen übernommen.

Rheinmetall hatte 2010 eine Trendwende geschafft und war in die schwarzen Zahlen zurückgekehrt. Der Konzernüberschuss kletterte auf 174 Millionen Euro, nachdem Rheinmetall 2009 wegen der kriselnden Zuliefersparte noch 52 Millionen Euro Verlust gemacht hatte. Den Umsatz konnte der nach eigenen Angaben führende Ausrüster für die europäischen Landstreitkräfte um 17 Prozent auf 3,98 Milliarden Euro verbessern.

(DAPD)