René Obermann: Früherer Telekom-Chef will zu Airbus wechseln

Posten im Verwaltungsrat: Früherer Telekom-Chef René Obermann will zu Airbus wechseln

Der frühere Vorstandsvorsitzende der Deutschen Telekom, René Obermann, soll in den Verwaltungsrat des europäischen Flugzeugbauers Airbus einziehen. Das teilte Airbus am Mittwoch mit.

Der 54 Jahre alte Obermann solle den Platz des früheren Präsidenten des Bundesverbands der Deutschen Industrie, Hans-Peter Keitel, übernehmen. Dessen Amtszeit laufe aus, wie Airbus mitteilte. Derzeit ist Obermann unter anderem Berater bei der Beteiligungsgesellschaft Warburg Pincus.

Die Airbus-Hauptversammlung solle am 11. April über die neuen Verwaltungsratsmitglieder entscheiden. Es werden zusammen drei Sessel in dem Gremium frei, auch der von Jean-Claude Trichet. Der 75 Jahre alte Franzose war früher Präsident der Europäischen Zentralbank.

(oko)