1. Wirtschaft
  2. Unternehmen

Hauptversammlung: Postler wollen von Dividendenerhöhung profitieren

Hauptversammlung : Postler wollen von Dividendenerhöhung profitieren

Berlin (rpo). Heute beginnt in Köln die Hauptversammlung der Deutschen Post. Die Beschäftigten wollen dort noch einmal ihre Forderung nach einer Gehaltserhöhung von 4,5 Prozent untermauern. Hintergrund sei die geplante Dividendenerhöhung, von der auch die Beschäftigten profitieren sollen, so Verdi. Sollten die Verhandlungen am Freitag scheitern, wollen die Postler streiken.

"Wir erwarten bei den Tarifverhandlungen am Freitag den Durchbruch", sagte ver.di- Verhandlungsführer Rolf Büttner. Andernfalls würden "die Postler deutlich machen, dass sie hinter ihrer Verhandlungskommission stehen und einen Durchbruch zu erzwingen bereit sind".

Mit Blick auf die am Mittwoch in Köln stattfindende Hauptversammlung der Deutschen Post sagte Büttner, es sei angesichts einer zu erwartenden Dividendenerhöhung von 40 Prozent nur "recht und billig, wenn nicht nur die Aktionäre, sondern auch die Beschäftigten belohnt" würden.

Die Gewerkschaft fordert eine Erhöhung der Einkommen um 4,5 Prozent bei einer Laufzeit von zwölf Monaten. Bei der ersten Verhandlungsrunde am 28. April in Köln hatten die Arbeitgeber noch kein Angebot vorgelegt. Die zweite Runde findet am Freitag in Frankfurt am Main statt.

(afp2)