1. Wirtschaft
  2. Unternehmen

Pilotenstreik: Lufthansa lässt Versammlung der Piloten platzen

Lufthansa stellt kein Raum bereit : Pilotenversammlung scheitert an Platzmangel

Eine für Dienstag geplante Personalversammlung der Lufthansa-Piloten wurde aus nachvollziehbaren Gründen abgeblasen: es gab keinen geeigneten Raum. Das Unternehmen Lufthansa hatte auf dem Betriebsgelände in Frankfurt keinen Raum zur Verfügung gestellt.

"Wir sehen darin eine massive Behinderung der Personalvertretung", erklärte der Sprecher der Vereinigung Cockpit (VC), Jörg Handwerg.
Das Unternehmen hatte die Piloten am zweiten Streiktag gebeten, ihre schon länger vorbereitete Versammlung in einem Flughafenhotel und nicht auf der Lufthansa-Basis am Frankfurter Flughafen abzuhalten.

Man wolle die schwelenden Konflikte der Piloten mit anderen Mitarbeitergruppen nicht anfachen, hatte ein Lufthansa-Sprecher erklärt. Gerüchten zufolge sollte es eine Demonstration gegen die Piloten geben. Die VC kritisierte, dass sich das Management den kritischen Fragen der Piloten nicht stellen wolle.

(dpa)