1. Wirtschaft
  2. Unternehmen

Der Abwrackprämie sei Dank: Opel steigert Absatz um 30 Prozent

Der Abwrackprämie sei Dank : Opel steigert Absatz um 30 Prozent

Berlin (RPO). Der angeschlagene Autobauer Opel hat Dank der neuen Abwrackprämie im Januar deutlich mehr Autos verkauft als im Vorjahresmonat. Einem Zeitungsbericht zufolge stieg der Absatz um 30 Prozent.

Nach einem Bericht der "Bild"-Zeitung, verbuchte der Konzern bei den Verkaufszahlen an Privatpersonen ein Plus von 30 Prozent. "Die Umweltprämie ist ein Silberstreif am Horizont. Besonders im Kleinwagensegment konnten wir kräftig zulegen", sagte Opel-Marketingchef Alain Visser dem Blatt.

So seien im Januar 1100 Opel Agila verkauft worden - dreimal so viele wie im Vorjahresmonat. Der Corsa legte demnach um 15 Prozent auf insgesamt rund 6950 verkaufte Fahrzeuge zu.

Die Abwrackprämie für Altautos nützt nicht nur den Käufern von Neuwagen, sondern auch dem Staat. Sobald das neue Auto mindestens 13.500 Euro koste, nehme der Staat über die Mehrwertsteuer in Höhe von 19 Prozent mehr ein, als er für die Abwrackprämie ausgebe, sagte der Präsident des Verbandes der Automobilindustrie, Matthias Wissmann, der "Bild"-Zeitung.

(AFP)