1. Wirtschaft
  2. Unternehmen

Opel-Mutter GM meldet Gewinnsprung

SUV-Boom hilft : Opel-Mutter GM meldet Gewinnsprung

General Motors (GM) kann einen sprunghaften Gewinnanstieg vermelden. Grund dafür sind starke SUV-Verkäufe im US-Heimatmarkt und in China.

Im zweiten Quartal stieg der Überschuss verglichen mit dem Vorjahreszeitraum von 0,2 Milliarden auf 1,1 Milliarden Dollar (1,0 Mrd Euro), wie der größte US-Autohersteller am Donnerstag mitteilte. Analysten hatten mit weniger gerechnet - die Aktie stieg vorbörslich um mehr als sechs Prozent. Im Vorjahr hatte das Rückruf-Debakel wegen defekter Zündschlösser allerdings auch hohe Sonderkosten verursacht.

GM-Chefin Mary Barra sprach von einem starken Quartal: "Wir haben von der robusten Autoindustrie in Nordamerika und von unserer Stärke in China profitiert." Obwohl sich das Wachstum in China zuletzt abschwächte, wurde der Konzern dort mehr SUV und Luxusmodelle los. Insgesamt ging der weltweite Umsatz der Opel-Mutter dennoch um 1,4 auf 38,2 Milliarden Dollar zurück. In Europa und Südamerika tat sich GM weiter schwer. In Venezuela wurden 0,6 Milliarden Dollar wegen des Verfalls der Landeswährung Bolivar abgeschrieben.

(dpa)