1. Wirtschaft
  2. Unternehmen

Japan Airlines: Offenbar schon wieder Treibstoffleck bei Boeing 787

Japan Airlines : Offenbar schon wieder Treibstoffleck bei Boeing 787

Bei einem Flugzeug vom Typ Boeing 787 der Fluggesellschaft Japan Airlines hat es erneut ein Treibstoffleck gegeben. Das Leck sei am Sonntag bei dem Dreamliner entdeckt worden, meldete die Nachrichtenagentur Jiji Press.

Demnach war die Maschine am Tokioter Flughafen Narita zur Inspektion, nachdem am Dienstag in Boston bereits ein Treibstoffleck festgestellt worden war. Die US-Luftfahrtbehörde hatte am Freitag eine Untersuchung zur Boeing 787 eröffnet, nachdem es eine Reihe von Zwischenfällen mit Maschinen des Typs gegeben hatte.

Am vergangenen Montag war bei einer anderen Boeing 787 von Japan Airlines bei der Landung in Boston beinahe ein Feuer ausgebrochen. Am Mittwoch dann musste der Start einer Boeing 787 von All Nippon Airways wegen Problemen mit den Bremsen abgesagt werden. Am Freitag schließlich fielen zwei Maschinen des selben Typs der Fluglinie wegen eines Glasbruchs im Cockpit und eines Ölaustritts aus. Die Produktion des Dreamliners, der leichter und sparsamer als sein Vorgänger ist, kämpft seit Anbeginn mit technischen Problemen und Verzögerungen.

(AFP/felt)