Offenbar neue Technikprobleme am Hauptstadtflughafen BER

Pannenflughafen in der Hauptstadt : Neue Technikprobleme am BER

Beim Bau des Berliner Hauptstadtflughafens gibt es Probleme mit der Kabelverlegung. Der zentrale Kabelkanal unter dem Terminal sei laut einem flughafeninternen Vermerk überbelegt und damit nicht betriebsbereit.

Das berichtete das Nachrichtenmagazin "Der Spiegel". Auch die "Bild"-Zeitung und die "B.Z." meldeten, dass bei vollem Betrieb in dem mehrere hundert Meter langen Kanal eine Überhitzung drohe und Kabel durchschmoren könnten.

Laut Flughafensprecher Ralf Kunkel ist das Problem überbelegter Kabeltrassen seit Monaten bekannt. Seit rund einem halben Jahr werde an Lösungen gearbeitet, sagte Kunkel am Sonntag. Für den Flughafen seien nicht die Kabeltrassen das entscheidende Thema, sondern dass bald die Entrauchungsanlagen funktionieren.

Flughafenchef Hartmut Mehdorn strebt eine Eröffnung des Airports 2015 an. Am 1. Juli 2014 will er am Nordpier einen Probebetrieb mit bis zu sechs Flügen am Tag der Gesellschaft Germania aufnehmen.

(dpa)