Sieben Milliarden Dollar im dritten Quartal: Ölkonzern Shell verdoppelt seinen Gewinn

Sieben Milliarden Dollar im dritten Quartal : Ölkonzern Shell verdoppelt seinen Gewinn

Amsterdam (RPO). Europas größter Ölkonzern Royal Dutch Shell hat seinen Gewinn nach eigenen Angaben im dritten Quartal auf fast sieben Milliarden Dollar (fünf Milliarden Euro) verdoppelt. Höhere Ölpreise und rund 1,8 Milliarden Dollar Einnahmen aus dem Verkauf von Vermögenswerten trugen zu dem Gewinnsprung bei.

Ein Großteil davon wurde durch den Verkauf einer Raffinerie in Großbritannien erzielt, wie der Konzern am Donnerstag bekannt gab. Der Gewinn im dritten Quartal stieg auf 6,98 Milliarden Dollar nach 3,46 Milliarden Dollar im Vorjahr. Der Umsatz stieg um 33 Prozent auf 127 Milliarden Dollar.

Im vergangenen Jahr wurde das Ergebnis des dritten Quartals von einer Wertminderung von 1,4 Milliarden Dollar beeinträchtigt, nachdem das Unternehmen seine Geschäfte mit kanadischem Ölsand und seinen Raffinerien neu bewertete.

Das Unternehmen verlor durch sinkende Ausbeute in älteren Feldern rund 100.000 Barrel Produktionskapazität, erschloss durch Projekte in Katar, Nigeria und Kanada jedoch neue Ressourcen mit einer Kapazität von 270.000 Barrel.

(dapd/jre)