Lufthansa: Neues Tarifangebot für Flugbegleiter

Lufthansa : Neues Tarifangebot für Flugbegleiter

Die Lufthansa will den drohenden Streik ihrer Stewards und Stewardessen mit einer nachgebesserten Tarifofferte abwenden. Am Mittwoch werde die Lufthansa der Flugbegleiter-Gewerkschaft Ufo ein verändertes Tarifangebot vorlegen, das auf positive Resonanz stoßen sollte, sagte Konzernpersonalchef Stefan Lauer auf einer Veranstaltung in Frankfurt.

Gleichzeitig müsse sich Deutschlands größte Fluglinie aber auch darauf einstellen, dass die Verhandlungen endgültig scheitern und dass es zu Streiks kommen könnte. "Wir müssen aber damit rechnen, dass es eine turbulente Auseinandersetzung wird."

Von unkalkulierbaren Arbeitsniederlegungen, die sich lange hinziehen, gehe er aber nicht aus. Die Fronten in dem seit 13 Monaten andauernden Tarifstreit sind verhärtet. Ufo fordert nicht nur höhere Gehälter für die 18.000 Flugbegleiter der Lufthansa, sondern stemmt sich gegen den harten Sparkurs der Kranich-Airline. Am Vortag hatte die Gewerkschaft den Druck noch erhöht und bereits mit den Streikvorbereitungen begonnen.

(REU)
Mehr von RP ONLINE