1. Wirtschaft
  2. Unternehmen

Bis 2015: Münchener Rück legt zweites Aktienrückkaufprogramm auf

Bis 2015 : Münchener Rück legt zweites Aktienrückkaufprogramm auf

Die Münchener Rück legt ein zweites milliardenschweres Aktienrückkaufprogramm auf. Vom 1. Mai an bis zur Hauptversammlung am 23. April 2015 sollten bis zu 13 Millionen eigene Aktien für bis zu eine Milliarde Euro aufgekauft werden, teilte der weltgrößte Rückversicherer am Donnerstag in München mit.

"Auf Basis des derzeitigen Kursniveaus wären dies rund 3,7 Prozent des Grundkapitals." Auf diesem Weg gibt das Unternehmen erneut überschüssiges Kapital an die Aktionäre zurück. Ein ebenfalls eine Milliarde Euro schwerer, bis zur Hauptversammlung 2014 befristeter Aktienrückkauf läuft bereits seit November. Mehr als die Hälfte davon hatte die Münchener Rück bis Anfang Februar bereits ausgeschöpft.

(REU)