Prognos-Studie Mindestlohn würde sieben Milliarden Euro bringen

Berlin (RPO). Ein gesetzlicher Mindestlohn von 8,50 Euro die Stunde könnte einen Beitrag zum Abbau der öffentlichen Defizite leisten. Laut einer Studie des Schweizer Forschungsunternehmens Prognos würden die staatlichen Haushalte um mehr als sieben Milliarden Euro im Jahr entlastet.

(DAP/jre)
Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort