1. Wirtschaft
  2. Unternehmen

Dortmund und Mannheim: Metro macht mit Immobilien-Verkäufen Kasse

Dortmund und Mannheim : Metro macht mit Immobilien-Verkäufen Kasse

Der Metro -Konzern hat zwei Einkaufszentren verkauft. Die beiden Immobilien seien an die Württembergische Lebensversicherung veräußert worden, sagte ein Metro-Sprecher am Freitag. Dem Versicherer zufolge handelt es sich um eine Liegenschaft in Dortmund mit gut 24.000 Quadratmetern Handelsfläche und eine weitere in Mannheim mit 27.000 Quadratmetern Handelsfläche.

Neben der Metro-Tochter Real beheimaten die Fachmarktzentren auch Filialen von Aldi, der Drogeriekette dm, der Metro-Tochter Media Markt sowie Deichmann. Beide Seiten wollten sich zum Kaufpreis nicht äußern. Die Transaktion ist bereits beim Bundeskartellamt zur Genehmigung angemeldet worden. Metro-Chef Olaf Koch hatte für das Rumpfgeschäftsjahr 2013 bereits Immobilien-Verkäufe angekündigt.

(REU/felt)