1. Wirtschaft
  2. Unternehmen

Neuer Boeing-Frachtflieger: Lufthansa verschiebt Flieger-Premiere

Neuer Boeing-Frachtflieger : Lufthansa verschiebt Flieger-Premiere

Die Lufthansa lässt Boeing wegen eines Produktionsfehlers bei einem brandneuen 777-Frachtjet nachsitzen. Lufthansa-Techniker haben bei der Endabnahme des Flugzeugs einen kleinen Fehler an einer der Flügelklappen gefunden, den der US-Hersteller nun nachbessert, wie ein Sprecher der Lufthansa-Frachtsparte am Dienstag sagte.

Die Abmessungen der Klappe, die für Starts und Landungen wichtig sind, entsprächen nicht genau den Vorgaben. Die Reparatur durch Boeing werde ein paar Tage in Anspruch nehmen. Bei Boeing Deutschland war keine Stellungnahme zu erhalten. Ins Wasser fällt damit die Premiere des Fliegers am Lufthansa-Heimatflughafen in Frankfurt, die eigentlich für den 1. November geplant war.

(REU)