1. Wirtschaft
  2. Unternehmen

Übernahme durch Air Berlin in Gefahr: LTU-Chef: „Pilotenstreik wäre für uns der Ruin“

Übernahme durch Air Berlin in Gefahr : LTU-Chef: „Pilotenstreik wäre für uns der Ruin“

Düsseldorf (RP). Die Übernahme der Düsseldorfer LTU durch Air Berlin ist in Gefahr. Hintergrund ist eine Streikdrohung, mit der die LTU-Piloten den Ferienflieger beim Kampf um mehr Gehalt in die Knie zwingen wollen: Am Wochenende rief die Piloten-Gewerkschaft Cockpit (VC) ihre Mitglieder zur Urabstimmung auf.

Ziel ist ein neues Tarifangebot der designierten Air-Berlin-Tochter, die nach Informationen unserer Zeitung drei Prozent mehr Lohn angeboten hat. Die Piloten wollen aber sechs Prozent. Die Urabstimmung läuft bis zum 6. August. Vor dem Ende der Urabstimmung seien aber Warnstreiks möglich, sagte ein VC-Sprecher.

Wenn die knapp 400 Piloten der LTU ihre Arbeit niederlegen, bleiben nicht nur tausende von LTU-Fluggästen am Boden. Einen mehrtägigen Streik würde die LTU auch gar nicht überleben: "Nach den Jahren der Krise haben wir nicht mehr die wirtschaftlichen Reserven, um einen mehrtägigen Streik durchzustehen", sagte LTU-Chef Jürgen Marbach gestern unserer Zeitung.

In Bezug auf die geplante Übernahme durch Air Berlin sagte Marbach: "Was nicht mehr da ist, kann man auch nicht mehr übernehmen."