Tarifkonflikt: Lokführer verhandeln neues Bahn-Angebot

Tarifkonflikt : Lokführer verhandeln neues Bahn-Angebot

Im Tarifkonflikt mit der Bahn verzichtet die Gewerkschaft Deutscher Lokomotivführer (GDL) vorerst auf Streiks. Die Deutsche Bahn legte gestern ein neues Angebot zur beruflichen Absicherung der Lokführer vor. Daraufhin erklärte sich die GDL bereit, an einem weiteren Sondierungsgespräch heute in Berlin teilzunehmen.

Am 20. März sollten dann "Endverhandlungen" über den neuen Tarifvertrag geführt werden, sagte GDL-Sprecher Stefan Mousiol. Bis zu diesem Datum schließe die GDL Streiks aus. Zu den Details des neuen Angebots machten beide Seiten keine Angaben.

(RP)
Mehr von RP ONLINE