1. Wirtschaft
  2. Unternehmen

Lidl-Rückruf Aktion: Discounter ruft Forellenfilets wegen Bakterienbelastung zurück

Produkte in sechs Bundesländern betroffen : Lidl ruft Forellenfilets wegen Bakterienbelastung zurück

Lebensmittelrückruf beim Discounter Lidl. In einer Charge von Forellenfilets wurden Bakterien nachgewiesen. Auch in Nordrhein-Westfalen sind die Produkte erhältlich. Was Kunden nun wissen müssen.

Die Supermarktkette Lidl hat Forellenfilets wegen Bakterienbelastung zurückgerufen. Betroffen seien "Nautica Regenbogen Forellenfilets, 125 g" in den Sortierungen Natur und Pfeffer des Herstellers Agustson a/s mit dem Identitätskennzeichen DK 4566 EG, teilte das Unternehmen am Freitagabend mit. In dem Produkt sei der Bakterienstamm Listeria monocytogenes nachgewiesen worden.

Die Bakterien können schwere Magen-Darmerkrankungen auslösen und sind insbesondere für Säuglinge, Kleinkinder, Schwangere, Ältere sowie vorerkrankte Menschen ein Risiko. Das Produkt wurde bei Lidl in Baden-Württemberg, Bayern, Hessen, Nordrhein-Westfalen, Rheinland-Pfalz und im Saarland verkauft. Es kann in allen Lidl-Filialen zurückgegeben werden. Der Kaufpreis werde erstattet, teilte das Unternehmen mit.

(mja/AFP)