1. Wirtschaft
  2. Unternehmen

Karstadt-Betriebsrat bewertet Geschäftsentwicklung wieder positiv

Umsatzrückgang offenbar gestoppt : Karstadt-Betriebsrat bewertet Geschäftsentwicklung positiv

Mit der angeschlagenen Kaufhauskette Karstadt geht es nach Einschätzung des Betriebsrats bergauf. "Was die Kostenstrukturen betrifft, sind wir ein ganzes Stück vorwärts gekommen", sagte der neue Gesamtbetriebsratsvorsitzende, Jürgen Ettl, dem "Tagesspiegel" vom Dienstag.

Karstadt-Chef Stephan Fanderl packe die Dinge konsequent an. "Das Geschäft scheint sich zu stabilisieren. Der Umsatzrückgang ist gestoppt", sagte Ettl.

Karstadt war im vergangenen Jahr von der Signa-Holding des österreichischen Immobilien-Investors René Benko übernommen worden. Bereits im Mai teilte die Karstadt-Konzernspitze mit, dass das Sanierungskonzept erste Erfolge zeige.

(AFP)