Größte US-Bank enttäuscht: JPMorgan kann Erwartungen nicht erfüllen

Größte US-Bank enttäuscht : JPMorgan kann Erwartungen nicht erfüllen

Die größte US-Bank JPMorgan konnte ihren Überschuss im letzten Jahr zwar steigern, bleibt aber dennoch hinter den Erwartungen zurück. Grund dafür sind hohe Rechtskosten und ein schwaches Handelsgeschäft. Konkurrent Wells Fargo verzeichnet unterdessen hohen Gewinn im Kreditgeschäft.

Die US-Bank JPMorgan bleibt deutlich hinter den Erwartungen zurück. Das teilte das Institut am Mittwoch in New York mit. Im letzten Quartal sank der Gewinn im Vergleich zum Vorjahr um 6,6 Prozent auf 4,93 Milliarden Dollar (4,19 Milliarden Euro). Über das ganze Jahr gesehen steigerte JPMorgan seinen Überschuss aber dennoch um fast 22 Prozent auf insgesamt 21,8 Milliarden Dollar (18,5 Milliarden Euro).

Grund für die Einbußen im letzten Quartal waren nach Angaben der Bank eine schwache Entwicklung im Geschäft mit Anleihen, Währungen und Rohstoffen. Außerdem seien hohe Rechtskosten von etwa 990 Millionen Dollar angefallen. Dass die Bank ihren Profit über das Jahr gesehen dennoch steigern konnte, liegt daran, dass die Rechtskosten im Vergleich zum Vorjahr immer noch relativ niedrig waren. 2013 lagen die Kosten alleine für einen teuren Vergleich mit US-Behörden bei 13 Milliarden Dollar. In dem Verfahren ging es um dubiose Hypothekendeals.

Allerdings musste die größte US-Bank auch im Tagesgeschäft niedrigere Erträge verzeichnen. Aufgrund des schwachen Handelsgeschäfts im Schlussquartal 2014 fielen die Erträge um zwei Prozent auf 97,9 Milliarden Dollar. Die Geschäftsführung zeigte sich für das Jahr 2015 aber dennoch optimistisch. "Alle unsere Geschäftsbereiche sind sehr gut aufgestellt für langfristiges Wachstum und Erfolg", so JP Morgan-Chef Jamie Dimon. Nach Bekanntgabe der aktuellen Zahlen sank die Aktie der Bank vorbörslich um zwei Prozent. Zum Handelsauftakt drehte sie sich aber wieder leicht ins Plus.

Die Großbank Wells Fargo hingegen konnte ihren Gewinn im Vierten Quartal im Gegensatz zum Branchenriesen JPMorgan steigern. Wie das führende Hypotheken-Institut des Landes am Mittwoch mitteilte, sei der Überschuss auf 5,38 Milliarden Dollar geklettert. Nach Angaben der Geschäftsführung profitierte die Bank von einem höheren Gewinn im Kreditgeschäft.

(dpa/reu)
Mehr von RP ONLINE