1. Wirtschaft
  2. Unternehmen

Tödlicher Unfall in Großbritannien: Ikea warnt vor losem Kabel von Wandleuchte

Tödlicher Unfall in Großbritannien : Ikea warnt vor losem Kabel von Wandleuchte

Der schwedische Möbelriese Ikea hat alle Kunden aufgerufen, SMILA Wandleuchten zu überprüfen. Leuchte und Kabel sollten sicher an der Wand befestigt und außer Reichweite von Kindern montiert sein. Sonst bestehe Strangulationsgefahr für Säuglinge.

Ikea erreichte aus Großbritannien ein Bericht über einen tragischen Unfall, bei dem ein Säugling im Gitterbett starb, weil er sich im Kabel der SMILA Wandleuchte verfangen hatte.

Um Unfälle zu vermeiden werden daher die Kunden gebeten, sich an die Umtausch- und Rückgabeabteilung oder den Kundenservice in ihrem Einrichtungshaus zu wenden. Sie erhalten dort ein kostenloses Montage-Set, das einen Warnhinweis, Sicherheitsanweisungen und selbstklebende Halterungen enthält, mit denen das Kabel an der Wand befestigt werden kann.

Das Montage-Set kann auch unter der kostenfreien Servicenummer (0800) 2255453 bestellt werden.

Produkte mit einem Kabel oder einer Schnur, wie zum Beispiel auch Fensterbehänge und Rollos, können eine Gefahrenquelle für kleine Kinder sein. Daher sollten Kabel und Schnüre immer außer Reichweite von Kleinkindern sein.

(rpo)