1. Wirtschaft
  2. Unternehmen

Zweites Quartal: Hypovereinsbank verdient mehr

Zweites Quartal : Hypovereinsbank verdient mehr

Die Hypovereinsbank (HVB) rettet ihrer italienischen Mutter UniCredit erneut die Bilanz. Unter dem Strich verdiente das Geldhaus im zweiten Quartal 415 Millionen Euro, wie der Konzern am Mittwoch mitteilte.

Verglichen mit dem Vorjahresquartal schlug sich die HVB deutlich besser, auch wenn die weiter niedrigen Zinsen das Geschäft erschwerten. Auf das erste Halbjahr gesehen ging der Vorsteuergewinn zwar um 21,5 Prozent auf rund 1,2 Milliarden Euro zurück, allerdings sei das erste Halbjahr 2012 auch von einem positiven Sondereffekt geprägt gewesen.

Ohne diesen Effekt ging es leicht nach oben. Die HVB ist zuversichtlich, 2013 die um den Sondereffekt bereinigten Ergebnisse von 2012 wieder zu erreichen.

(dpa)