1. Wirtschaft
  2. Unternehmen

Starke Quartalszahlen: Henkel erzielt Gewinnsprung

Starke Quartalszahlen : Henkel erzielt Gewinnsprung

Henkel hat dank kräftig wachsender Geschäfte in Schwellenländern, Einsparungen und Preiserhöhungen im dritten Quartal 2012 einen Gewinnsprung erzielt. Der Überschuss kletterte um gut 30 Prozent auf 409 Millionen Euro, teilte Henkel am Freitag in Düsseldorf mit.

Der Umsatz wurde um 6,6 Prozent auf knapp 4,3 Milliarden Euro gesteigert. Alle drei Sparten des Düsseldorfer Konzerns - Klebstoffe, Waschmittel und Kosmetik - trugen dazu bei. Henkel-Chef Kasper Rorsted erklärte, der Vorstand sei fest davon überzeugt, die Ziele für das Gesamtjahr 2012 zu erreichen.

Deutschlands frauenfreundlichster Konzern

Henkel ist außerdem der frauenfreundlichste Konzern Deutschlands. Das geht aus einem Ranking der 30 Dax-Unternehmen hervor, den das Bundesfamilienministerium erstellt hat, wie die Zeitung "Die Welt" berichtet. Die Ergebnisse des sogenannten Frauen-Karriere-Index will das Ministerium am Freitag veröffentlichen.

Auf den Plätzen zwei und drei folgen die Bayer AG und der BMW-Konzern. Die Deutsche Telekom, die sich als erstes deutsche Unternehmen selbst eine Frauenquote verordnet hatte, landet auf Platz fünf. Schlusslicht unter den 30 größten börsennotierten Unternehmen ist der Medizinkonzern Fresenius. Auch der Finanzkonzern Münchener Rück sowie die Lufthansa und die Commerzbank stehen auf den hinteren Listenplätzen.

Bei dem Frauen-Karriere-Index werden Ambition, Dynamik und Leistung der Unternehmen gemessen. Grundlage sind die Angaben der Unternehmen im Statusbericht "Frauen in Führungspositionen".

(dpa/apd)