1. Wirtschaft
  2. Unternehmen

Google-Beschäftigte gründen Gewerkschaft für faire Arbeitsbedingungen

Druck auf Online-Riese : Google-Mitarbeiter organisieren sich in Gewerkschaft

Der Arbeitnehmervertretung schlossen sich bisher 226 Beschäftigte an. Sie wollen sich für faire Löhne und Arbeitsbedingungen einsetzen.

In den USA organisieren sich die Google-Mitarbeiter jetzt in einer Gewerkschaft. Als Arbeitnehmervertretung wolle man sich für gerechte Löhne und faire Arbeitsbedingungen einsetzen, erklärte die Führungsspitze der Gewerkschaft in der „New York Times“. 226 Beschäftigte gehörten der Organisation bisher an.

Das US-amerikanische Tech-Unternehmen Google hatte Kritik auf sich gezogen, da sich der Konzern von mehreren Mitarbeitern getrennt hatte, die eine Gewerkschaft gründen wollten. Am Monat erklärte der Konzern, dass man die Rechte der Arbeitnehmer unterstütze. 

(felt/Reuters)