Dollarschwäche und Konjunktursorgen: Goldpreis steigt über 1000 Dollar

Dollarschwäche und Konjunktursorgen : Goldpreis steigt über 1000 Dollar

Frankfurt (RPO). Für die Feinunze Gold wurden am Dienstag zum ersten Mal seit Februar wieder mehr als 1000 Dollar gezahlt.

Händlern zufolge waren der schwächere Dollar, Sorgen über die Nachhaltigkeit der konjunkturellen Erholung und die Geschäfte spekulativ orientierter Investoren Auslöser der Rally.

In der Spitze kostete die Feinunze 1004,35 Dollar nach 993,85 Dollar im späten Vortagesgeschäft. Experten bezweifelten, dass sich der Preis auf diesem Niveau halten werde. Historisch gesehen sei Gold inzwischen sehr teuer.

(RTR/csr)
Mehr von RP ONLINE