1. Wirtschaft
  2. Unternehmen

Ranking: Ford umsatzstärkster US-Konzern in Deutschland

Ranking : Ford umsatzstärkster US-Konzern in Deutschland

Der Autobauer Ford ist das nach Umsatz stärkste US-Unternehmen in Deutschland. Der Konzern erwirtschaftete im vergangenen Jahr in der Bundesrepublik Erträge in Höhe von rund 17,4 Milliarden Euro, wie die US-Handelskammer in Deutschland mitteilte.

Auf Rang zwei der umsatzstarken US-Konzerne folgten demnach der Mineralölkonzern ExxonMobile, der hierzulande die Tankstellen der Marke "Esso" betreibt, mit einem Umsatz von 13,3 Milliarden Euro, die Mineralölsteuer allerdings noch eingeschlossen.

An dritter Stelle rangierte den Angaben zufolge mit Erträgen über 11,8 Milliarden Euro der Autobauer Opel, ein Tochterunternehmen des US-Konzerns General Motors.

Der US-Konzern mit den meisten Mitarbeitern in Deutschland ist indes laut der Statistik die Fastfood-Kette McDonalds. Inklusive der Franchise-Lokale arbeiten laut der Handelskammer hierzulande rund 60.000 Beschäftigte für die Schnellrestaurant-Kette. An zweiter Stelle folgten die Ford-Werke mit gut 25.000 Beschäftigten und Opel mit 22.700 Mitarbeitern.

2013 sei ein solides Jahr für die größten 50 US-Unternehmen in Deutschland gewesen, erklärte der Vize-Präsident der Amerikanischen Handelskammer in Deutschland, Frank Riemensperger. Die Umsätze hätten sich "auf hohem Niveau stabilisiert".

Umgekehrt gehe es auch den großen deutschen Konzernen in den USA "besonders gut", betonte Riemensperger weiter. Sie profitierten von einem "ausgezeichneten Arbeitsmarkt" und befeuerten die Industrialisierung.

(DEU)