Flixbus: Unternehmen schenkt Klima-Demonstranten Freifahrt

Klimastreiks am 20. und 27. September : Flixbus schenkt Klimademonstranten eine Freifahrt

Wer mit dem Flixbus zu einer der anstehenden Klimademos fährt, bekommt dafür eine Freifahrt. Und eigene Mitarbeiter bekommen für die Klimastreik-Veranstaltungen frei - wenn sie denn teilnehmen wollen.

Wie der Fernbusanbieter am Montag mitteilte, beteiligt sich das Unternehmen an den geplanten Klimastreiks am 20. und 27. September. Wer jeweils am Vortag oder am Tag der Demo ein Ticket in eine der teilnehmenden Städte bucht und dieses samt Selfie von der Demo einreicht, bekommt im Gegenzug eine Freifahrt.

Die Hinfahrt zum Streik reicht, wie ein Sprecher betonte. Die Freifahrt ist dann nicht an eine bestimmte Strecke gebunden und auch nicht preislich beschränkt. Allerdings müssen die Gutscheine bis Ende Oktober für eine Fahrt zwischen dem 5. November und dem 5. Dezember eingelöst werden.

"Wir wollen, dass sowohl unsere Fahrgäste als auch unsere Mitarbeiter Teil der weltweiten Streikbewegung für eine nachhaltige Zukunft sind", erklärte Flixbus-Geschäftsführer André Schwämmlein. Demnach gibt das Unternehmen allen interessierten Beschäftigten für die Dauer der Veranstaltung frei.

(felt/AFP)
Mehr von RP ONLINE