1. Wirtschaft
  2. Unternehmen

Billigtochter der Deutschen Post: First Mail steht offenbar vor dem Aus

Billigtochter der Deutschen Post : First Mail steht offenbar vor dem Aus

Die Deutsche Post will einem Zeitungsbericht zufolge ihre Billigtochter First Mail schließen. Der Betrieb könne bereits zur Jahreswende eingestellt werden. Ein Konzernsprecher verwies demnach auf die schwierige Lage, die sich aus einem Gerichtsurteil gegen die Niedrigpreisstrategie von First Mail ergibt.

Die Post prüfe die Abwicklung, meldete die "Frankfurter Allgemeine Zeitung" unter Berufung auf Branchenkreise. Die Post wollte sich auf Anfrage der Zeitung dazu nicht äußern.

First Mail arbeitet seit mehr als zehn Jahren als Briefdienstleister und konzentriert sich dabei auf wenige Produkte wie Postkarten oder Standardbriefe. Das Zustellgebiet umfasst Regionen Nordrhein-Westfalens und Berlins.

(REU)