1. Wirtschaft
  2. Unternehmen

Messaging-Dienst vor Übernahme: Facebook will angeblich WhatsApp kaufen

Messaging-Dienst vor Übernahme : Facebook will angeblich WhatsApp kaufen

Eine weitere Großübernhame in der digitalen Welt scheint sich anzubahnen: Das größte soziale Netzwerk der Welt, Facebook, will einem Medienbericht zufolge den Messagingdienst Whatsapp übernehmen. Demnach soll es sogar schon Übernahmegespräche geben.

Das US-Technologieblog "TechCrunch" berichtet am Sonntagabend, dass Facebook bereits Verhandlungen über einen Kauf von Whatsapp geführt habe und berief sich dabei auf Insider. Jedoch sei noch unklar, wie weit die Gespräche schon gediehen seine und welcher Preis auf der Tafel stände. Offizielle Reaktionen auf den Bericht gibt es bislang von keiner Seite.

Whatsapp ist eine Instant-Messaging-App, die den Versand von Texten, Bildern und Videos ermöglicht. Die Anwendung ist für alle gängigen Plattformen verfügbar und gehört zu den populärsten Apps überhaupt. Den Informationen des Blog zufolge hat Whatsapp täglich 100 Millionen aktive User.

Dabei verzichtet Whatsapp auf Werbung. iPhone-Nutzer müssen 0,99 US-Dollar für den Download der App bezahlen, bei Android-Usern ist das erste Jahr der Nutzung gratis. Dann wird die gleiche Gebühr fällig.

(felt)