Mindestens ein Drittel Europaweite Frauenquote für börsennotierte Firmen kommt

Straßburg · Künftig müssen Führungsgremien von börsennotierten Unternehmen zu mindestens einem Drittel mit Frauen besetzt sein. Diese Frauenquote entschied das EU-Parlament am Dienstag.

Mindestens ein Drittel von Führungsgremien börsennotierter Firmen müssen aus Frauen bestehen.

Mindestens ein Drittel von Führungsgremien börsennotierter Firmen müssen aus Frauen bestehen.

Foto: dpa/Annette Riedl
(kj/afp)
Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort