IHK-Präsident und Metro-Aufsichtsrat: Erich Greipl ist tot

IHK-Präsident und Metro-Aufsichtsrat: Erich Greipl ist tot

Der langjährige Präsident der Industrie- und Handelskammer für München und Oberbayern und Metro-Aufsichtsrat, Erich Greipl, ist tot. Greipl sei am Dienstag im Alter von 72 Jahren in München gestorben, teilte die IHK mit.

"In Erich Greipl verlieren wir einen Präsidenten, der mit seinem humanistisch geprägten Menschenbild Tag für Tag die Werte des ehrbaren Kaufmanns lebte", sagte Hauptgeschäftsführer Peter Driessen.

Greipl stand seit Juli 2004 an der Spitze der IHK München und Oberbayern, die mit rund 382.000 Mitgliedern die größte deutsche Handelskammer ist. Zudem war er aktiv in der Otto Beisheim-Stiftung und Aufsichtsratsmitglied im Metro-Konzern.

  • Verbraucherschützer zum Dieselskandal : „Die Schonfrist für die Autoindustrie ist vorbei“

Der Vorstand der Metro AG würdigte die hohe Fachkompetenz Greipls. "Wir verlieren mit Prof. Greipl einen renommierten Handelsexperten, hochgeschätzten Wegbegleiter und großartigen Menschen", hieß es in einer Metro-Mitteilung.

(lnw)
Mehr von RP ONLINE