Dr. Oetker nimmt Schoko-Pizza aus dem Sortiment - Fans sind traurig

Aus für Kalorienbombe : Dr. Oetker nimmt Schoko-Pizza aus dem Sortiment

Es war ein Hype. Jetzt ist er vorbei. Der Bielefelder Lebensmittelkonzern Dr. Oetker nimmt seine süßen Nachspeisen-Pizza wieder aus dem Sortiment. Die Fans sind traurig.

Eine Pizza zum Nachtisch - mit dieser Idee löste der Bielefelder Lebensmittelkonzern Dr. Oetker 2017 einen Hype aus. Die „Pizza Dolce als Cioccolato“ war ein Traum für viele Naschkatzen. Nun vermeldet der Konzern auf seinem Twitter-Kanal das Aus der Schoko-Pizza. Zuvor hatte auch die „Neue Westfälische“ darüber berichtet. Seit Sommer werde die Tiefkühlpizza mit Schokoladenbelag nicht mehr an den Handel ausgeliefert, sagte ein Sprecher am Freitag in Bielefeld. „Es gibt ja immer wieder Neuheiten, dafür muss ein altes Produkt auch mal Platz machen, wenn die Nachfrage nicht mehr entsprechend ist“, sagte er weiter

Auf Twitter schrieb das Social-Media-Team: Sie schmeckte niemals nach Sohn einer bestimmten Mutter. Aber das konnte der Schokopizza langfristig auch nicht helfen“, heißt es in dem Tweet. Dabei erinnert sich das Social-Media-Team an die schlagfertige Antwort auf einen pöbelnden Nutzer, der 2018 schrieb: „Hey Dr. Oetker, eure Schokopizza schmeckt nach Hurensohn.“ Die Antwort „Gierig gewesen und in den Finger gebissen“ wurde tausende Mal geteilt und kommentiert - unter anderem auch von Prominenten wie Jan Böhmermann oder Dunja Hayali.

Die Nachtisch-Pizza ist 2017 auf den Markt gekommen. Sie besteht aus Pizzateig, Milchschokolade-Raspeln, Schoko-Tröpfchen und weißen Schokoladen-Stückchen. Klingt nach vielen Kalorien? Sind es auch. 100 Gramm der Pizza haben rund 320 Kalorien. Verputzt man eine ganze davon bringt man es auf rund 960 Kalorien. Das sind mehr als Dr. Oetkers Klassiker, die Salami-Pizza, die es auf rund 800 Kalorien schafft. Zwölf Monate nach der Einführung war das Produkt bereits einmal angepasst worden und fortan nur in kleinerer Variante als „Piccola Cioccolatino“ zu haben.

Unter dem Tweet des Oetker-Social-Media Teams bekunden die Fans der Pizza ihre Enttäuschung. Viele machen aber auch schon Vorschläge für neue Kreationen, allerdings eher für herzhafte Pizza-Varianten.

(zim)
Mehr von RP ONLINE