Doug Bowser wird US-Chef bei Nintendo

„Feindliche Übernahme“ beim Videospiel-Riesen: Bowser wird US-Chef bei Nintendo

Ausgerechnet ein Mann namens Doug Bowser wird neuer Vorsitzender von Nintendo America. Der Namensvetter des Erzfeinds von Mario wird den Posten im April übernehmen.

An der Spitze von Nintendo of America steht bald ein Bowser. Präsident des amerikanischen Unternehmensteils von Nintendo wird aber nicht der Spiele-Bösewicht mit Stacheln auf dem Rücken namens „Bowser“, sondern ein Manager mit dem passenden Namen Doug Bowser.

„Ich übergebe den Controller an Doug Bowser“, sagte der bisherige Nintendo of America-Präsident und Chief Operating Officer Reggie Fils-Aimé in einer Videobotschaft auf Twitter. Bowser soll den Posten im April übernehmen. Er sei eine leidenschaftliche und starke Führungspersönlichkeit, sagte Aimé. „Und ich frage Sie: Mit einem Namen wie Bowser, wer sollte besser den Schlüssel zum Nintendo-Schloss halten?“, fügte Fils-Aimé hinzu.

Bowser ist bisher Vertriebs- und Marketingchef bei Nintendo of America.

(cpas/dpa)
Mehr von RP ONLINE