Gute Stimmung an der Börse: Deutscher Aktienmarkt schließt fester

Gute Stimmung an der Börse : Deutscher Aktienmarkt schließt fester

Frankfurt/Main (RPO). Am Montag schloss der deutsche Aktienmarkt mit Gewinnen. Händler verwiesen auf gute Vorgaben der internationalen Leitbörsen. Auch die besser als erwartet gestiegenen Auftragseingänge für die deutsche Industrie sorgten für gute Stimmung.

Der Leitindex DAX legte 1,5 Prozent auf 5463 Zähler zu. Der MDAX verbesserte sich um 2,4 Prozent auf 6931 Punkte, und der TecDAX stieg um 1,9 Prozent auf 714 Zähler.

Wegen des US-Feiertags "Labor Day" verlief das Geschäft ruhig, zumal keine wichtigen Konjunkturdaten anstanden. Dennoch erwarteten Charttechniker in dieser Woche überwiegend einen neuerlichen Angriff des Leitindex auf das bisherige Jahreshoch von 5574 Punkten.

Der Euro wurde am Abend mit 1,4334 Dollar kaum verändert gehandelt, nachdem die Europäische Zentralbank (EZB) am Nachmittag einen Referenzkurs von 1,4330 Dollar festgestellt hat. Hier fehlten vor allem die Impulse aus dem US-Geschäft, hieß es von Devisenhändlern.

Im Leitindex DAX waren vor allem Beiersdorf und Bayer gefragt. Die Aktien des Konsumgüterherstellers stiegen um 4,3 Prozent auf 37,28 Euro, die Papiere des Chemiekonzerns verteuerten sich um 3,9 Prozent auf 44,14 Euro. Gesucht waren zudem vor allem Commerzbank, ThyssenKrupp und Fresenius Medical Care. Gegen den Trend verloren Volkswagen 0,6 Prozent auf 120,10 Euro. Leicht unter Druck standen die Rückversicherer aus Hannover und München.

In der zweiten Reihe stiegen Bauer um 6,2 Prozent auf 27,89 Euro. ProSiebenSat.1 verteuerten sich um 5,3 Prozent auf 7,56 Euro. Verlierer gab es hier nicht. Die geringsten Gewinne verzeichneten Hugo Boss mit einem Plus von 0,3 Prozent auf 22,75 Euro.

Im TecDAX waren vor allem Singulus gesucht, die 17,5 Prozent auf 2,62 Euro zulegten. Conergy verteuerten sich um 11,8 Prozent auf 0,85 Euro. Unter Druck standen vor allem IDS Scheer mit einem Minus von 0,5 Prozent auf 15,00 Euro. Draegerwerk gaben 0,1 Prozent auf 20,23 Euro ab.

(DDP/jre)