1. Wirtschaft
  2. Unternehmen

Umbau: Deutsche Telekom will Technikzentren auslagern

Umbau : Deutsche Telekom will Technikzentren auslagern

Bonn/Berlin (RPO). Der Umbau der Deutschen Telekom schreitet voran: Jetzt will der Telekommunikationskonzern seine Technikzentren auslagern. Auf diese Weise werde die Verantwortung für das Kerngeschäft Technik gebündelt. Betroffen sind davon etwa 6000 Mitarbeiter.

Laut Gewerkschaft Verdi müssten diese Mitarbeiter zu niedrigeren Löhnen arbeiten. Zudem plant das Unternehmen, die Zahl seiner Servicecenter von 63 auf 24 zu reduzieren, wovon etwa 8000 Mitarbeiter betroffen sind. Entlassungen und einen Stellenabbau soll es im Zuge dieser Umstrukturierung aber nicht geben.

Die Telekom forderte von der Gewerkschaft eine "konstruktive und partnerschaftliche Begleitung" der Umstrukturierung. Verdi kündigte mit Blick auf den weiteren Unternehmensumbau bei der Telekom eine "erhebliche Protestwelle" an. 2007 hatte die Telekom bereits Zehntausende Beschäftigte in externe Servicegesellschaften ausgelagert, die nun für weniger Geld länger arbeiten müssen.

(afp2)