1. Wirtschaft
  2. Unternehmen

Deutsche Bahn AG: Schwarzfahren kostet jetzt 60 Euro

Bußgeld : Schwarzfahren kostet bei der Bahn jetzt 60 Euro

Schwarzfahrer müssen ab Samstag auch in den Zügen der Deutschen Bahn mit der erhöhten Geldbuße von 60 Euro rechnen. Der höhere Betrag wird ab 1. August sowohl im Fern- und Regionalverkehr als auch in S-Bahnen fällig.

Bislang kamen ertappte Schwarzfahrer bei der Bahn noch mit 40 Euro davon, weil die bundesweite Umstellung der Lesegeräte entsprechend viel Zeit in Anspruch nahm. Inzwischen seien alle mobilen Terminals der Kontrolleure entsprechend umgestellt, sagte eine Bahnsprecherin am Freitag.

Zum 1. Juli war deutschlandweit das sogenannte erhöhte Beförderungsentgelt für Passagiere ohne gültigen Fahrschein von 40 Euro auf 60 Euro angehoben worden. Die spätere Umstellung in den Zügen der Deutschen Bahn hatte mitunter zur Folge, dass Schwarzfahrer im Juli im gleichen Verkehrsverbund je nach Verkehrsmittel unterschiedlich belangt werden konnten.

(dpa)