Tragflächen nach oben gebogen: Der "Dreamliner" besteht einen Härtetest

Tragflächen nach oben gebogen: Der "Dreamliner" besteht einen Härtetest

New York (RPO). Boeing hat sein neues Langstreckenflugzeug B787 einem Härtetest unterzogen: Die Tragflächen des "Dreamliner" wurden um bis zu siebeneinhalb Meter nach oben verbogen. Hersteller Boeing zeigt sich mit dem Ergebnis in einer ersten Stellungsnahme zufrieden.

Bei dem insgesamt zweistündigen Test in Everett im US-Staat Washington wurde so eine Belastung simuliert, die eineinhalb mal so groß ist wie die größtmögliche Belastung während eines Flugs.

Die Ergebnisse seien positiv, erklärte Boeing am Sonntag. Die Auswertung aller Daten werde aber Wochen in Anspruch nehmen. Erst dann sei klar, ob der Test erfolgreich war.

  • Roll Out des Boeing Dreamliner

Der US-Flugzeugbauer unterzieht sein fast drei Jahre verspätetes Modell, für das bereits 851 Bestellungen vorliegen, derzeit einem dreimonatigen Testprogramm. Die erste Maschine soll noch 2010 an All Nippon Airways ausgeliefert werden.

(AP/csi)