15.000 aktuelle Kunden betroffen: Daten-CD in Frankreich stammt von Genfer HSBC-Tochter

15.000 aktuelle Kunden betroffen: Daten-CD in Frankreich stammt von Genfer HSBC-Tochter

Genf (RPO). Die im Dezember in Frankreich aufgetauchte CD mit vertraulichen Bankdaten kommen von der Genfer Tochter der britischen Großbank HSBC. Bei den von einem ehemaligen IT-Mitarbeiter vor rund drei Jahren entwendeten Daten handle es sich um Informationen über rund 15.000 bestehende Kunden, teilte HSBC Private Bank (Suisse) SA am Donnerstag mit.

Andere als Schweizer Konten seien nicht betroffen. Die Bank entschuldigte sich bei den betroffenen Kunden und kündigte an, alles tun zu wollen um ihre Interessen zu wahren.

(RTR/das)