Daimler-Tochter Mytaxi startet Leihservice "Hive" in Lissabon

„hive“-Scooter in Lissabon : MyTaxi startet Leihservice mit elektrischen Tretrollern

Der Fahrdienstleister MyTaxi hat in einem neuen Projekt den Verleih von E-Scootern in Lissabon gestartet. Über die „hive-App“ soll es möglich sein, mit den E-Tretrollern Fahrten zum Festpreis zu buchen.

Mit den elektrisch betriebenen Tretrollern will die Daimler-Tochter eine neue Zielgruppe ansprechen und das Kerngeschäft mit der Vermittlung von Taxifahrten per App erweitern. Zum Start sollen „einige hundert“ Scooter in der portugiesischen Hauptstadt unter der Marke „hive“ bereit stehen und sich vor allem für kurze Strecken, für „die letzte Meile“, eignen. „Auf einer Strecke von 1-2 Kilometern ist man damit oft sogar schneller unterwegs als mit einem Pkw“, sagte MyTaxi-Chef Eckart Diepenhorst.

Wann ein solches Angebot in Deutschland zu erwarten ist, stand zunächst noch nicht fest. Nach der Startphase in Lissabon sei die Markteinführung von „hive“ in weiteren europäischen Städten geplant, hieß es. Über eine spezielle „hive“-App können Nutzer die E-Scooter orten und für eine Fahrt zum Festpreis von einem Euro und 15 Cent pro Minute freischalten.

Anders als bei den in vielen Großstädten bereits verbreiteten E-Rollern wie etwa von Coup oder Emmy verfügen die Roller vom Typ Segway ES4 nicht über eine Sitzmöglichkeit. Laut MyTaxi kommen die Fahrzeuge auf eine Höchstgeschwindigkeit von 24 Kilometer in der Stunde. Hierzulande sind solche Scooter bislang im Straßenverkehr noch nicht zugelassen. Auch deshalb sei für die Pilot-Phase die Wahl auf Lissabon gefallen, dort gebe es bereits eine Zusage für einen rechtlichen Rahmen zum Betrieb, sagte Diepenhorst.

(özi/dpa)
Mehr von RP ONLINE