"Flacher Markt" in Europa erwartet: Continental will Reifenpreise erhöhen

"Flacher Markt" in Europa erwartet: Continental will Reifenpreise erhöhen

Frankfurt/Main (RPO). Der Reifenhersteller Continental will seine Preise erhöhen. Voraussichtlich werden die Erhöhungen zwischen drei und fünf Prozent liegen, sagte der Conti-Vorstand für Pkw-Reifen, Nikolai Setzer, in einem Interview.

Wie Setzer der Zeitschrift "Automobilwoche" sagte, seien die Preise, vor allem für Naturkautschuk, wieder auf das Vorkrisenniveau zurückgeschnellt.

Bei den Aussichten für 2010 differenzierte Setzer klar nach Regionen. Während in Europa "ein flacher Markt" zu erwarten sei, teile er für andere Absatzgebiete optimistischere Prognosen. In Nordamerika etwa rechne er mit einer Erholung "in der Größenordnung von 20 Prozent". Auch im Ersatzgeschäft gebe es aus Europa "positive Signale" für ein Wachstum von zwei bis vier Prozent, unterstrich Setzer. Für Asien, vor allem für China, gehe er sogar noch von deutlicheren Zuwächsen aus.

  • Keine Verschmelzung : Conti und Schaeffler legen Fusion auf Eis

Setzer betonte, dass der lange Winter dem Unternehmen gute Umsätze gebracht habe. Zudem konnte der Einkauf der Conti-Rubber-Group im Krisenjahr 2009 Kostenentlastungen von rund 250 Millionen Euro realisieren.

(DDP/das)