Continental Foods - Erasco ruft Schweinegeschnetzeltes zurück

Rückruf-Aktion : Erasco-Geschnetzeltes mit Glassplittern verunreinigt

Der Lebensmittelhersteller Continental Foods ruft ein Erasco-Fertiggericht wegen möglicher Verunreinigungen durch Glassplitter zurück. Verbraucher bekommen den Kaufpreis auch ohne Kassenbon in ihren Supermärkten zurückerstattet.

Wegen einer möglichen Verunreinigung ruft der Hersteller Continental Foods das Erasco-Schalenmenü "Schweinegeschnetzeltes in Waldpilz-Sauce mit Rotkohl und Spätzle" bundesweit zurück. Betroffen sind nur Produkte mit der Chargennummer L468 1412M1 und dem Mindesthaltbarkeitsdatum "06.2018".

In einigen Fällen seien im Rotkohlfach kleine Glasstückchen gefunden worden, teilte das Unternehmen am Freitag in Lübeck mit. Betroffene Verbraucher sollten das Gericht deshalb keinesfalls essen, sondern es in die Läden zurückbringen. Der Kaufpreis werde auch ohne Kassenbon erstattet, sagte ein Unternehmenssprecher. Die Chargennummer steht auf der linken Seitenlasche der Aluschale.

(dpa/th)