US-Ölkonzern: Chevron verdient deutlich weniger

US-Ölkonzern : Chevron verdient deutlich weniger

Der US-Ölkonzern Chevron hat wegen geringerer Ölpreise und einer gesunkenen Produktion im dritten Quartal deutlich weniger verdient. Der Gewinn sackte im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um fast ein Drittel auf 5,25 Milliarden US-Dollar (rund 4,1 Mrd Euro) ab, teilte Chevron am Freitag in San Ramon mit.

Der Umsatz schrumpfte um neun Prozent auf 56 Milliarden Dollar. Chevron ist der zweitgrößte US-Ölkonzern nach ExxonMobil. Der geringere Ertrag wurde auch durch die Folgen des Hurricans "Isaac" verursacht, der die Förderung verzögerte und Reparaturarbeiten notwendig machte. Für das vierte Quartal erwartet das Unternehmen eine höhere Produktion.

(dpa)
Mehr von RP ONLINE