1. Wirtschaft
  2. Unternehmen

Börsennotierter Bundesligist: Borussia Dortmund verzeichnet Ergebnisrückgang

Börsennotierter Bundesligist : Borussia Dortmund verzeichnet Ergebnisrückgang

Dortmund (RPO). Auf dem Rasen läuft es bei Borussia Dortmund derzeit besser als im geschäftlichen Bereich. Deutschlands einziger börsennotierter Fußball-Bundesligist hat im abgelaufenen Geschäftsjahr einen deutlichen Ergebnisrückgang verzeichnet.

Wie die Borussia Dortmund GmbH & Co. KGaA am Donnerstagabend mitteilte, sank das operative Ergebnis vor Zinsen und Steuern (Ebit) von Juli 2007 bis Juni 2008 von 15,8 Millionen Euro im Vorjahr auf 6,3 Millionen Euro. Das Jahresergebnis sei von 10,3 Millionen auf 1,1 Millionen Euro gefallen.

Gleichzeitig habe sich der operative Cash Flow insbesondere aufgrund des im Juni 2008 abgeschlossenen Vermarktungsvertrags mit der Sportrechte-Agentur Sportfive gegenüber dem Vorjahr von 11,9 Millionen Euro auf 54,3 Millionen verbessert, teilte das Unternehmen weiter mit.

Die Umsatzerlöse seien um 9,0 Millionen auf 99,9 Millionen Euro gestiegen. Der Anstieg sei im Wesentlichen in der erfolgreichen Teilnahme von Borussia Dortmund im DFB-Pokal begründet. Das Finanzergebnis der Gesellschaft habe sich leicht von -5,5 Millionen auf -5,0 Millionen Euro verbessert. Einzelheiten will der Verband auf der Bilanzpressekonferenz am Vormittag mitteilten.

(afp)