1. Wirtschaft
  2. Unternehmen

Papiere sollen Mittwoch eingereicht werden: Börsengang von Facebook erwartet

Papiere sollen Mittwoch eingereicht werden : Börsengang von Facebook erwartet

Der mit Spannung erwartete Börsengang von Facebook nimmt offenbar Gestalt an. Medienberichten zufolge will das soziale Netzwerk bereits am Mittwoch einen IPO-Antrag einreichen.

Facebook kalkuliere vorsichtig und werde zunächst einen Börsengang über lediglich fünf Milliarden Dollar beantragen, berichtet der zu Thomson Reuters gehörende Informationsdienst IFR am Dienstag unter Berufung auf mit den Plänen vertraute Personen.

Das Emissionsvolumen könne bei starker Nachfrage der Investoren erhöht werden. Im Vorfeld waren Experten davon ausgegangen, dass der Sprung auf das Handelsparkett Facebook zehn Milliarden Dollar in die Kassen spülen könnte.

Ein Facebook-Sprecher wollte sich auf Anfrage nicht äußern. Seit längerem wird über einen IPO (Erstes Angebot von Papieren) des amerikanischen Online-Treffpunkts spekuliert.

Zu den fünf Konsortialführern gehören Morgan Stanley, Goldman Sachs, Bank of America, Merrill Lynch, Barclays Capital und JP Morgan. Der Börsengang könnte im Mai über die Bühne gehen.

Der Börsengang von Facebook könnte mit einem erwarteten Erlös von bis zu 10 Milliarden Dollar einer der größten Börsengänge der vergangenen Jahre werden. In dem Fall wäre Facebook-Gründer Mark Zuckerberg auf einen Schlag einer der reichsten Menschen der Welt.

Hier geht es zur Bilderstrecke: Tipps gegen fiese Facebook-Fallen

(REU)