1. Wirtschaft
  2. Unternehmen

Börse: Apples Börsenwert überspringt 3-Billionen-Dollar-Marke

Rekord an der Wall Street : Apples Börsenwert überspringt 3-Billionen-Dollar-Marke

Apple hat als erstes Unternehmen weltweit beim Börsenwert die Schallmauer von drei Billionen Dollar durchbrochen. Die Aktien des iPhone-Anbieters stiegen am Montag an der Wall Street auf ein Rekordhoch von 182,88 Dollar.

Damit erreichte die Marktkapitalisierung rund drei Billionen Dollar. Das ist mehr als die jährliche Wirtschaftsleistung Großbritanniens und etwas weniger als diejenige Deutschlands.

"Das Unternehmen verfügt über eine fantastische Produktpalette und hat in den kommenden Jahren so viel zu bieten", lobte Craig Erlam, Marktanalyst des Brokerhauses Oanda. "Im Laufe der Jahre gab es immer wieder Zweifler, vor allem im Hinblick auf die Innovation, aber im Moment scheint das Unternehmen alle Kriterien zu erfüllen." Der Sprung über die Marktkapitalisierungsmarke von vier Billionen Dollar sei daher nur eine Frage der Zeit.

Apple gehört wie zahlreiche andere Technologiefirmen zu den Profiteuren der Coronavirus-Pandemie. Dank des Trends zu Video-Telefonaten oder Online-Shopping gewannen die Papiere des Unternehmens im Vergleich zu ihrem Tief nach dem Börsen-Crash vom März 2020 fast 250 Prozent.

(felt/Reuters)