Autobauer auf Rekordkurs BMW steigert China-Absatz um fast 60 Prozent

München · Mit neu aufgelegten Modellen und dem zweiten Werk in China hat BMW seinen Absatz im Reich der Mitte deutlich erhöhen können. Im September stiegen die Auslieferungen der beiden Marken BMW und Mini gegenüber dem Vorjahresmonat um 59,4 Prozent auf 29.631 Fahrzeuge, wie BMW am Donnerstag mitteilte. Im August betrug das Plus 37,5 Prozent. Von Januar bis September verkaufte BMW 237.056 Autos und damit ein Drittel mehr als vor einem Jahr.

(APD)