Dank Tesa und Nivea: Beiersdorf kommt in Schwung

Dank Tesa und Nivea : Beiersdorf kommt in Schwung

Hamburg (RPO). Der Körperpflege-Konzern Beiersdorf kommt mit Schwung aus der Krise. Das Hamburger Unternehmen steigerte den Umsatz im ersten Halbjahr 2010 um 7,8 Prozent auf 3,17 Milliarden Euro. Dies teilte der Vorstandsvorsitzende Thomas-B. Quaas am Donnerstag mit.

Der Nettogewinn stieg um mehr als 20 Prozent auf knapp 250 Millionen Euro. "Beiersdorf konnte im ersten Halbjahr 2010 profitabel wachsen", erklärte Quaas. Er sieht nach eigenen Worten weitere Möglichkeiten zur Steigerung von Umsatz und Gewinn.

Vor allem die Konzerntochter Tesa (Klebstoffe) trug bedeutend zum Gewinnanstieg bei. Tesa spürt den Angaben zufolge das anziehende Geschäft seiner Industriekunden. Im wichtigsten Beiersdorf-Bereich Körperpflege fiel der Inlandsabsatz, aber vor allem in Nord- und Südamerika wuchs das Geschäft kräftig.

(apd/born)
Mehr von RP ONLINE