1. Wirtschaft
  2. Unternehmen

Bericht: Bahn will halbe Milliarde Euro in Hamburg investieren

Bericht : Bahn will halbe Milliarde Euro in Hamburg investieren

Berlin (rpo). Wenn die Bahn mit ihrer Zentrale nach Hamburg umzieht, dann will sie sich offenbar zu Investitionen in Höhe von einer halben Milliarde Euro in der Hansestadt verpflichten.

Das berichtet der "Tagesspiegel" unter Berufung auf einen Entwurf einer Vereinbarung zwischen der Bahn und der Hansestadt. Das Geld werde auch in den Neubau einer Zentrale fließen.

Die Hansestadt werde der Bahn erst die Beteiligungen an der Hamburger Hochbahn und an der größten Hafengesellschaft HHLA anbieten, wenn die Umzugsentscheidung gefallen und die Investitionen zugesagt seien.

Der Aufsichtsrat der Bahn will sich laut Bericht am 7. Dezember mit dem Thema beschäftigen. Widerstand gegen den Umzug sei nicht zu erwarten, da er in dem Gremium nicht als zustimmungspflichtig angesehen werde.

"Der Aufsichtsrat geht davon aus, dass es nach Hamburg geht", zitiert der "Tagesspiegel" Aufsichtsratskreise. Der Chef des Gremiums, Werner Müller, sei seit etwa 14 Tagen in die Pläne eingeweiht.

(afp)